Backen

Joghurt-Dinkelbrötchen

13. Oktober 2017

 

-Thermomix-Rezept-

Eigentlich wollte ich Sonntag gerne so richtig ausschlafen.

Stattdessen war ich um Punkt 7 Uhr hellwach. Normalerweise macht mir das wenig aus, meist drehe ich mich nochmal rum und schlafe weiter, aber diesen Sonntag ging es einfach nicht. Es war wie verhext, selbst meine Stunde “Aufwachzeit“ war wie vom Erdboden verschluckt.

Eigentlich bin ich kein Morgenmuffel, aber innerhalb der ersten 20 Minuten unfähig zu reden…

Was blieb mir also anderes übrig, als aufzustehen. Nun saß ich da, frühmorgens zu einer unchristlichen Uhrzeit bei mir in der Küche und das auch noch am Sonntag. Für Sport konnte ich mich dann doch nicht genügend motivieren, im Fernsehen läuft um diese Zeit auch nichts und der Haushalt ruht Sonntags ebenso.

Hmmmm….. ich überlegte also was ich mir nun zum Frühstück mache. Normalerweise entfällt bei mir Wochenende dieser Part komplett, da ich meist viel zu Faul bin für mich alleine etwas zu machen, aber jetzt hatte ich ja genügend Zeit und die Motivation war zum mindest besser als sonst.

Pfannkuchen reizen mich ja immer besonders, allerdings kann ich mich dann die  komplette nächste Woche davon allein ernähren. Es musste also eine andere Idee her.

Als mein Blick so durch die Küche schweifte, blieb er bei der Muffinform stehen.

Muffins? Eigentlich zu eintönig und süß für den Morgen, aber Brötchen dort drin wären natürlich mal was anderes, zumal Sie klein sind und nicht zu viel für mich alleine.

Also war die Idee geboren. Ich backe einfach ein paar Dinkelbrötchen in meiner Muffinform 🙂

Damit das ganze nicht allzu trocken ist, hab ich einfach noch ein bisschen Naturjoghurt dazugetan, schließlich muss der ja auch nicht Wochenlang im Kühlschrank stehen.

Und hier ist nun mein supertolles, schnelles Dinkel-Johurt-Brötchen Rezept.

Das Tolle an denen ist ja, dass der Teig innerhalb von 5 Minuten fertig ist, ohne nochmal gehen zu müssen.

So, nun hab ich aber lange genug von meinem Sonntagmorgen erzählt, aufgeht´s zum Rezept:

 

Für 12 Dinkel-Joghurt-Brötchen benötigt ihr:

1/2 Würfel Hefe

80 g Wasser

80 g Milch

80 g Joghurt

360 g Dinkelmehl

1/2 TL Salz

1 Prise Zucker

 

  1. Muffinform mit etwas ÖL einfetten und den Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Wasser, Milch und Hefe in den Mixtopf und 2 Min. auf Stufe 2 bei 37° rühren.
  3. Joghurt, Mehl, Salz und Zucker hinzufügen und alles zusammen 3 Min. lang kneten.
  4. Teig aus dem Mixtopf jeweils in Walnussgroße-Stücke abtrennen und in die Muffinform geben.
  5. Nun backt Ihr die Brötchen ca. 20 – 30 Min. ( Wenn Sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben einfach rausholen)

 

Ich esse  sie ja nun am liebsten so schön warm mit Butter und Salz, mehr brauchen die für mich so frisch aus dem Ofen nicht.

Was kommt bei Euch so auf´s Brötchen?

Liebe Grüße

Lena

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu:

DATENSCHUTZ

Der Schutz deiner Daten ist mir wichtig. Bitte treffe eine Auswahl, bevor du weiter auf meinem Blog surfst. Klicke auf Hilfe. um mehr zu erfahren, wieso das ganze nun hier ist.

WÄHLE EINE DER OPTIONEN AUS, UM FORTZUFAHREN

Deine Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Der Schutz deiner Daten ist mir wichtig. Bitte triff zuvor eine Auswahl, bevor du meinen Blog Junookaefer weiter besuchst. Schau dir unten die Möglichkeiten und ihre Bedeutung an:

  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    First Party-Cookies werden direkt von Junookaefer erstellt, wenn Sie diese als Besucher aufrufen. Es wird also nur ein Cookie auf dem Computer von Ihnen gespeichert.
  • Alle Cookies zulassen:
    Hier werden alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies zugelassen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen hier jederzeit ändern: Datenschutzerklärung und im Impressum

Zurück